DIE NATUR

 

Yon-Ka 60 Jahre

Die Natur und die Pflanzenwelt…

Von der Aromatherapie zur Phytotherapie

Von der Wurzel bis zum Samenkorn finden mehr als 130 terrestrische und marine Pflanzen(1) aus aller Welt ihren Weg in die Zusammensetzung der Yon-Ka-Produkte und tragen mit ihren gezielten phytoaromatischen Aktivstoffen zu ihrer Effizienz bei:

- von der Aromatherapie zur Aromachologie(2)  : Als wichtigste Exponenten der Marke liefern die ätherischen Öle ihre flüchtigen duftenden Moleküle mit ihren kraftvollen physiologischen und psychotherapeutischen Wirkweisen,

- von der Phytotherapie zur Gemmotherapie (3) : Hierbei handelt es sich um Extrakte mit eingestellten und objektivierten Wirkungswerten: Peptide, Zucker, Lipide, Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Polyphenole, AHA, BHA usw., die die Formel und die Wirksamkeit des Produkts verstärken und bereichern. Yon-Ka nutzt die Komplementarität dieser anerkannten Wissenschaften.

 

Die Quintessence: Das Herzstück der Yon-Ka-Formeln

Die Quintessence bietet eine einzigartige Synergie dank 5 vordosierter ätherischer Öle mit breitem Wirkspektrum. Sie ist in 70% der Produkte der Marke enthalten. Ein olfaktorischer Schatz, der je nach Konzentration entspannend oder dynamisierend

wirkt.

• Feiner Lavendel aus der Haute-Provence mit beruhigenden, wundheilenden und entzündungshemmenden Eigenschaften.

Geranium aus Ägypten mit entzündungshemmender schmerzlindernder und wundheilender Wirkung.

• Rosmarin aus Marokko mit antiseptischer, regenerierender und tonisierender Wirkweise.

• Zypresse aus der Provence mit abschwellenden Eigenschaften und ausgleichender Wirkung auf das Nervensystem.

• Thymian aus Spanien, ein ausgezeichnetes Anregungsmittel mit stark antiseptischer Wirkung.

 

(1) Die in den Yon-Ka-Produkten verwendeten Pflanzen stammen aus erneuerbaren Ressourcen und integrierter Landwirtschaft. Sie sind vorzugsweise aus biologischem Anbau. (2) Wissenschaft, die den Einfluss von Düften auf das menschliche Verhalten untersucht. (3) Wissenschaft, die sich mit Einsatz junger Sprossen und Knospen zur Aktivierung des Zellstoffwechsels befasst.